Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.12.2016, 07:30  
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Jo,

Ja was braucht eine Familie von Fischern?

http://www.brasilienportal.ch/news/b...ent-gestiegen/

Das Durchschnittseinkommen liegt gerade mal bei rund 260 Euro. Bildet man den Durchschnitt der ärmlichen landregionen, wird man die Zahl halbieren dürfen. Bewegt man sich im wirklich armen Gefüge, darf man eine Stelle streichen.

Eine Fängerfamilie mit guten fangplätzen kann durch den Erhalt dieser fangplätze das Einkommen maßgeblich erhöhen.

Geht es dabei um eine ganze Volkswirtschaft? Nein. Es geht um eine Nischenwirtschaft, deren Grundlage auf dem Erhalt und einer nachhaltigen Nutzung der Ressourcen basiert. Keine Träumerei sondern ein Einkommen und auskommen in einem ansonsten sehr armen Land. Ein Euro pro Monat macht hier einen erheblichen Unterschied.

Danke: (1)
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.12.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge