Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2017, 03:16  
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen im Forum,

lässt sich auf dem Foto leider nur erahnen, aber zusammen mit deiner Beschreibung würde ich von einer bakteriellen Mischinfektion ausgehen, wobei auch Pilze oder Hauttrüber wie Costia/Ichtyobodo beteiligt sein könnten.
Möglicherweise (oder eigentlich sehr sicher) ursächlich sind die zu geringen Wasserwechsel. Wasser wird nicht nur gewechselt, damit die Messwerte gut ausschauen, sondern auch, um die Keimdichte niedrig zu halten (wobei niedrig relativ ist, denn im AQ ist sie in aller Regel ohnehin schon höher, als in der Natur).

Ggf kommst du hier ohne Medikamente aus, indem du jetzt erst mal alle zwei Tage einen Wasserwechsel durchführst, wobei der erste mindestens 50% betragen sollte. Das Wechselwasser bitte auf AQ-Temperatur bringen. SMBB hast du ja schon ins Becken gegeben.
Sollte sich dadurch bereits der Fisch wieder erholen, solltest du danach auf wöchsentliche Wechsel Wert legen. Einmal im Monat oder gar seltener ist zu wenig.

Sollten die Wasserwechsel keine Besserung bringen oder die Symptome sich rasch verschlechtern, bitte gleich bescheid geben.

Danke: (1)
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.01.2017   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge