Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2017, 21:41  
Orchid
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 300l Becken mit Keilfleckbarben und Corys?

- Größe des Beckens?
Antwort:300 Liter

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:100x50x60

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:seit 7 Wochen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: pH: 7, Nitrit: 25, KH: 6, Gesamthärte schwankt zwischen 10 und 12, Nitrat: 0

Hallo zusammen.

Zur Zeit leben in meinem Becken 8 Corys und 10 Garnelen und von dem unglücklichen Versuch Keilfleckbarben und Neons einzusetzen (sind alle in der ersten nacht gestorben, ich berichtete) ist mittlerweile nur eine einzige Keilfleckbarbe übrig geblieben.

Das Becken soll jetzt erstmal noch 10 tage bis 2 Wochen so laufen, bis ich mir sicher bin, dass die Werte so bleiben.
Danach wollte ich nochmal einen Versuch starten neue Schwarmfische einzusetzen.

Als Besatz habe ich mir (dank Birkas Hilfe) nun überlegt nur einen einzigen Schwarm von ca 30 Tieren, nämlich Keilfleckbarben ins Becken zu setzen.
Diese würde ich dann auf 2 bis 3 Mal verteilt kaufen um nicht wieder so viele Fische auf einmal einzusetzen.

Dazu hätte ich dann gerne ein Fadenfischpärchen.

Zwergfadenfische oder Honigguramis gefallen mir optisch am besten.

Kann man das so machen oder gibt es daran etwas auszusetzen? Passen die Fadenfische zu den Keilfleckbarben?

Ein Bild vom aktuellen Becken gibt es auch noch. Der Stein liegt noch auf der Wurzel weil diese noch nicht unten bleiben will. Außerdem habe ich noch ein paar Pflänzchen gekauft. Das Becken soll hinten komplett zuwuchern und was schwimmendes soll auch noch hinein.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Click the image to open in full size.
Orchid ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.02.2017   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge