Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.03.2017, 14:43  
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 829
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 122 Danke in 93 Beiträgen
Standard

Danke Schneckinger für die Ergänzung, da hast du völlig Recht.
Ich habe selber ein paar Testversuche mit SBB im Gesellschaftsbecken hinter mir und kann das bestätigen. Obwohl...Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel ein Männchen ist noch übrig von den "Versuchen" und erhält sein Gnadenbrot bei mir. Dann ist aber Schluss für mich. Ein Artenbecken sehe ich inzwischen auch als beste Methode an.
Der Überlebende ist putzmunter (hatte noch nie Pickel oder sonstiges) und sehr frech (jagt sogar die größeren Barben herum)und lebt schon fast 2 Jahre in meinem Becken. Ich habe aber auch sehr weiches Wasser und wechsele jede Woche mind. die Hälfte oder mehr. Ja und eh jetzt Proteste kommen, jeder Versuch, ihm ein Weibchen zu geben schlug fehl, da er alle buchstäblich zu Tode jagte. Egal wo die sich verkrochen, er suchte sie gezielt und wurde aggressiv. Nochmal tue ich das den armen Weibchen nicht an und die Möglichkeit, noch ein Extra-Becken aufzustellen, habe ich beim besten Willen nicht, so gern ich das auch hätte.
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.03.2017   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge