Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.03.2017, 15:00  
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 664
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 134 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen

-Schmetterlingsbuntbarsche sind sehr stressempfindlich. Am besten sind sie in einem -100%ig auf sie abgestimmten- Artenbecken aufgehoben. Einige Beifische sind unter unter Umständen möglich.

Hallo Schneckinger,

welche Beifische kannst du denn empfehlen? Ich habe ein 85 Liter Becken mit einem SBB Paar. Seit ein paar Tagen habe ich ein Paar Honigguramis zugesetzt, weiss aber nicht, ob die Kombi so gelungen ist.

Welchen Beifisch wuerdest du empfehlen?

LG, Kirsten
Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.03.2017   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge