Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2017, 23:34  
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Otoclinclus2,

da hatte ich mir einen künftigen Tagebucheintrag vorgestellt über das "Geheime Forum" oder das "Forum hinter dem Forum", da diskutierst Du dieses Phänomen schon jetzt.

Aber Du hast natürlich recht: Wir dürfen uns nicht auf die bekannten Namen, mit denen wir uns täglich austauschen beschränken, sondern müssen uns darauf konzentrieren, wen wir insgesamt mit unserem Angebot erreichen und welche Interessen wir dort bedienen können.

Ich habe gerade ein Experiment gemacht und bei dem hochwissenschaftlichem Medium "google" die Stichwörter "Platy krank weiße Punkte" eingegeben. Das Ergebnis war nicht uninteressant: Der erste Eintrag zu "zierfischforum.info" stand - horribile dictu - nach dem Aquariumforum aber wenigstens noch auf der ersten Seite. Der Nutzwert war denkbar, abe nicht sicher. Hier ist durchaus Luft nach oben.

Oft ist hier gesagt worden, die Foren verlören ihrer Mitglieder an Facebook. Das mag so sein, muss aber nicht dauerhaft so bleiben. Aquaristik ist langfristiger und tiefgründiger, als es die sozialen Netzwerke zulassen. Wenn wir den Aspekt der langfristigen Wissenssammlung und der tagesaktuellen Diskussion weiterverfolgen, können wir unseren "Kundenkreis" zurückgewinnen und unsere Gemeinschaft nachhaltig vergrößern.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.10.2017   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge