Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2017, 12:38  
Havsrå
 
Registriert seit: 25.11.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo!
Wow - danke für den Tip! An ein reines Peckoltia-Becken hatte ich gar nicht gedacht. Sonderanfertigungen sind hier leider übelst teuer (ich werd aber mal in Luleå nachfragen, da gibt es einen Spezialisten für Welse, der kann mir vielleicht mit dem Becken helfen).
Ein Stromschnellenbecken also - die Wassertemperatur wäre nicht das Problem, das kriegt ein Heizer hin.
Wie viele Peckoltias (wenn es nicht anders als mit dem Standard-Rio geht) kann ich einsetzen? Voraussetzung natürlich, dass das Becken gut strukturiert ist mit Steinen und Verstecke bietet. Welche Pflanzen funktionieren mit Strömung, Steinen, Weichwasser und Peckoltias? Oj - so viele Fragen Gut, dass ich mir Zeit lassen kann, bis jetzt liegen nur ein paar grüne Steine rum, die ne Freundin nach ihrer Beckenauflösung übrig hatte. Die muss ich aber noch auf Kalk testen
Alles Gute, Havsrå
Havsrå ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.11.2017   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge