Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2018, 20:24  
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 10.074
Abgegebene Danke: 3.237
Erhielt: 2.875 Danke in 2.080 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne.

Ich liebe Zwischenfragen. Deshalb hier eine kurzgehaltene Antwort. Auf das Thema Schwarzwasser gehe ich im nächsten Punkt genauer ein.

Es ist wohl in erster Linie so, das Schokos, Prachtguramis und co. sich in erster Linie an eine Nische in der Natur angepaßt haben. Es gibt nicht viele Fische die mit pH Werten <4, 20µ S LFK , GH und KH weit unter 4 zurechtkommen. Auch die geringe Keimdichte kann anderen Arten zu schaffen machen. Natürlich bekommt man mit häufigen WW,mindestens einmal die Woche 70% , oder mit einem guten UV Klärer die geringe Keimdichte auch hin. Nur fehlen dann wieder die Huminstoffe die diese Fische auch brauchen. Also muss wieder Laub und Erlenzapfen dem Aquariumwasser zugesetzt werden, was dann wieder uns zum Anfang führt.

Gruß Balu

Danke: (1)

Geändert von Schneckinger (13.01.2018 um 20:40 Uhr)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten