Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2018, 15:29  
HonkongBlue
 
Registriert seit: 04.02.2003
Ort: Erftstadt naheKöln
Beiträge: 1.765
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hey Hannes,

also gäbe es quasi "strukturelle" Probleme, da der Boden "schlammiger" wäre und weniger luftdurchlässig, als der eigentlich perfekt funktionierende Quarzsand mit seinen Tds?

Und das schon angedachte Problem, das Heilerde allein nicht nur Chelatoren, Eisendünger ungewollt binden würde.
Außerdem könnten sie so unkontrolliert im Becken angesammelt werden?

Hm, hatte gedacht, dem Becken vielleicht etwas Gutes zu tun können, aber die Nachteile scheinen zu überwiegen.

Also doch "never Change a running system" und der Quarzsand bleibt einfach mit seinen Tds drin, oder?

Sonst noch jemand Ideen oder Anmerkungen?
HonkongBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.01.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge