Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.02.2018, 22:48  
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Schade, schade!

Vanjimmy hatte hier ja das Fachgeschäft ZooBo in Bochum als lohnenswertes Ziel empfohlen. Und das sicherlich auch zu Recht.

Ich hatte mir deshalb auch vorgenommen, da mal vorbeizuschauen, da es ja nur rund 20 km von mir entfernt ist. Zu spät! Im aktuellen OAM (Januar 2018)

http://www.oammagazin.de/index.php/c...21/386?Itemid=


wird im Vorwort auf Seite 2 im vorletzten Absatz leider berichtet:

"Und noch ein, allerdings ungeplanter, Ausfall im aquaristischem
Handel: ZooBo in Bochum musste Insolvenz
anmelden und steht nicht mehr zur Verfügung! Der
Laden war bekannt dafür, dass er besondere Raritäten
von Lebendgebärenden anbot und der Inhaber sich
wirklich mit Herz und Seele der Aquaristik verschrieben
hatte. Der Laden war nicht wirklich eine übersichtliche
Verkaufsfläche, aber darin bestand gerade das besondere
Flair – man konnte hinter jeder Ecke weitere
Aquarien finden."

Schade. Ein lohnendes Ausflugsziel und vor allem ein engagierter Einzelhändler weniger!

Die Gründe, die zur Insolvenz geführt haben, werden dort zwar nicht ausgeführt. Aber mich beschleicht das Gefühl, dass dafür zumindest auch ein Phänomen ursächlich sein könnte, das ja zunehmend zu beobachten ist: Nämlich dass sich viele in Fachgeschäften ausführlichst und erschöpfend beraten lassen, um dann möglichst billig im Internet einzukaufen!

Ich meine:
Es zeigt sich einmal mehr, dass es an uns liegt, ob wirklich engagierte Händler, die noch mit Herzblut dabei sind, noch bestehen können, oder nicht. Ich bin jedenfalls gern bereit, auch den ein oder anderen € mehr für Fische, Futter oder sonstwas zu zahlen, wenn ich mich bei einem Händler gut aufgehoben fühle, weil ich weiß, dass ich dort gut und fair beraten werde (unabhängig davon, ob ich im konkreten Einzelfall überhaupt Beratung benötige). Qualität hat eben ihren Preis. Und wer nicht bereit ist, den zu zahlen, der hat meines Erachtens auch kein Recht, z.B. "Händlerbashing" zu betreiben - denn der ist dann selbst ein Teil dieses Problems!

O.K. - die letzte Anmerkung war zum Thema (= Ausflugsziele) etwas offtopic. Aber ich konnt's mir auch an dieser Stelle nicht verkneifen.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.02.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge