Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2018, 20:40  
Aquarinho
 
Registriert seit: 18.08.2014
Ort: NRW
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 30
Erhielt: 13 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich gebe mal ein kleines Update, da otocinclus2 mich doch ein wenig verunsichert hat.

Zunächst muss ich gestehen, dass es mittlerweile weitaus mehr Schnecken sind, als zunächst angenommen. Es sind gut 50 Stück, von "groß" bis klein gleichzeitig sichtbar. ebenfalls werden immer mehr Eiablagen entdeckt. Sorgen mache ich mir aber noch nicht, dass wird sich mit den ersten geplanten Bewohnern denk ich mal einpendeln und schädlich sind sie ja auch nicht. Außerdem überbrücken sie sehr gut die Zeit beim Einfahren, da man Geduld ja immer wieder lernen muss. Interessant ist es auch, die Schnecken zu beobachten, wenn sie sich in die Quere kommen. Da denkt man manchmal schon, dass die eine gleich ihr Häuschen verliert.

Aber zurück zu den Werten: Die haben sich mittlerweile normalisiert. Aufgrund des hohen Nitritwertes habe ich mich dann doch zu einem kleinen WW hinreißen lassen. Seit 24 Stunden befindet sich der Nitritwert wieder um die 0,5mg/l, vielleicht minimal drüber. Modernde Blätter wurden alle entfernt. Der Filterstrom ist auch wieder deutlich stärker. Die Schlitze waren doch sehr zugestopft mit den abgestorbenen Blättern.

Auch die Pflanzen legen gerade los. Die Echinodrus bekommt viele neue Blätter, das Papageienblatt erhält die rötliche Färbung zurück. Die Kieselalgen verringern sich ebenfalls.

Im Moment bin ich daher wieder guten Mutes, dass alles soweit vernünftig einfährt.


LG Aqua
Aquarinho ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.02.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge