Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2018, 09:20  
Resa111
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Landsberg am Lech
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hi Sonne,

immer diese Autowerkstätten....

Habe gerade ein ähnliches Problem:
Letztes Jahr war - toi toi toi, seit 4 Jahren fahre ich ihn jetzt schon - die erste richtige Reparatur an meinem Auto fällig: Motor läuft unrund und auf Sparflamme.
Also ab zu meiner Werkstatt, bei der ich seit 5 Jahren bin und vorher meine Eltern bestimmt noch 10 Jahre länger. Bis jetzt auch immer der perfekte Service. Habe das Auto über ihn gekauft. Bei Kleinigkeiten wie niedrigem Ölstand oder Spritzwasser leer, wurde es einfach aufgefüllt und das passte dann schon, keine Rechnung, gar nix. Dachte, besser kann ich es nicht treffen.

So, jetzt zu der Reparatur: Ich sage direkt, wenn Du Teile austauschst, gib mir bitte vorher Bescheid was und wie teuer. Zig Teile wurden ausgetauscht, natürlich ohne mir was zu sagen. Drei Mal habe ich die Karre zurückbekommen, drei Mal war nach einer Woche das gleiche Spiel wieder. Immer neue Teile ausprobiert, bis er dann irgendwann tatsächlich wieder auf Dauer gefahren ist. Das Ergebnis waren eine 1300 € Rechnung mit lauter Teilen, die - meiner Meinung nach - gar nicht kaputt waren, sonst wäre das Problem ja nicht immer wieder aufgetaucht.

Dazu kamen etliche Abmachungen, dass der Werkstattmensch sich an dem und dem Tag zu der und der Uhrzeit bei mir melden würde; jedes Mal habe einen Tag später dann ich angerufen, um zu fragen, was jetzt ist und wie es ausschaut. Ist das guter Service???

Allerdings hat er mir - vielleicht aus schlechtem Gewissen - danach die Winterreifen umsonst drauf gemacht.

Jetzt ist diesen Monat TÜV fällig, den machen sie auch in der Werkstatt. Geb ich ihm noch eine Chance und bring mein Auto wieder hin oder such ich mir jemand anderen?

Ich verstehe Dich, Sonne, sehr gut, dass man nicht mit alten Gewohnheiten brechen will, vor allem wenn bis jetzt immer alles so gut geklappt hat. Zumal einen ja inzwischen auch sowas wie Freundschaft verbindet, gerade bei Dir, wenn Ihr auch schon gemeinsam im Rettungsdienst wart. Das will man wegen so einer "Kleinigkeit" nicht gleich auf's Spiel setzen.
Ich bin aber der Meinung, dass man sich einfach nicht alles gefallen lassen muss. Deshalb denke ich jetzt über einen Werkstattwechsel nach, obwohl meine Werkstatt mit dem Gratis-Reifenwechsel ja doch irgendwie wieder einzulenken versucht hat, das war bei Deiner aber ganz und gar nicht der Fall, im Gegenteil, er provoziert Dich sogar damit, dass es wohl besser wäre zu gehen.

Aber ärger Dich nicht zu sehr, das macht dein Leben nur jedes Mal ein paar Minuten kürzer.
Ich habe schon lange die Einstellung, was man nicht ändern kann, muss man akzeptieren. In deinem Fall eben, dass sich Dein geliebter Automechaniker zum Vollidiot entwickelt hat. Lass es nicht so nah an Dich ran und such Dir jemanden, der so eine unkomplizierte Kundin wie Dich zu schätzen weiß.

Lieben Gruß, Resa

Geändert von Resa111 (09.02.2018 um 09:22 Uhr) Grund: Tippfehler
Resa111 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.02.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge