Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2018, 21:53  
caddy
 
Registriert seit: 05.12.2013
Ort: Ilvesheim/Rhein Neckar Kreis
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 30 Danke in 12 Beiträgen
Standard

So, der Winter scheint jetzt endgültig vorbei!
Nachdem heute die Wassertemperatur in meinem Seerosenbecken auf fast 20°C angestiegen ist, hatte ich mir einmal die Zeit genommen um nach der Red Fire Garnele zu suchen.
Und siehe da mittlerweile konnte ich bis zu 6 Garnelen entdecken die den vergangenen Winter problemlos im Freien überlebt hatten.
Der Behälter war in diesem Winter 2017/18 zwei mal mit Eis bedeckt, also komplett zugefroren und hatte am tiefsten Punkt (Behälterboden) gemessen die tiefste Temperatur von 3°C. Der Behälter hat eine Wassertiefe von 40cm.
Ursprünglich war von mir durch Zufall im Dezember 2017 nur eine Garnele entdeckt worden und jetzt im Nachhinein waren es mindestens 6 Garnelen die überlebt hatten.
Also kein Zufall, sondern dies Art verträgt solch niedrige Temperaturen problemlos!


LG Caddy

Geändert von caddy (07.04.2018 um 21:56 Uhr)
caddy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.04.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge