Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2018, 22:54  
hotte76
 
Registriert seit: 15.04.2018
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard Besatz für ein 240er Becken....

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 240l, Juwel Rio 240

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:120 x 40 x 40

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: ~6 Jahre, muss aber wegen Renovierung neu gemacht werden

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:7,6/0/7,1/7,5/0/24°

Ich muss mein Becken neu machen, da ich es wegen Raumrenovierung kurzzeitig abbauen muss. Ich habe noch einen anderen Thread hier laufen (https://www.zierfischforum.info/aqua...tml#post872790), hier soll es jetzt nur um den Besatz gehen.
Zur Zeit habe ich 5 Antennenwelse drin, 2 Schwertträger, und 1 Platy.
Die beiden letzteren werde ich abgeben, die Welse leben schon so lange bei mir, das ich mich doch entschieden habe sie zu behalten, zumindest 1m und 2w.... Ich würde gern Amano Garnelen dazu nehmen (Sollte doch gehen oder? Wie viele?)

Was passt noch an Fischen in das Becken und vor allem zu meinen Wasserwerten? Wichtig sind mir problemlose Fische. Also keine großen Anforderungen an superstabile Werte, auch bei der Temperatur flexibel falls es mal beim Wasserwechsel "etwas kälter" zugeht. Und natürlich friedliche Fische, das ist die Hauptsache. Ich will keine Probleme zwischen den Arten.
Die Boden- und "Untenbewohner" wären ja durch Welse und Amanos abgedeckt. Ich hätte gern noch 2 weitere Fischarten im Becken (zu viel?)
Ich dachte an eine kleine Gruppe und ein Pärchen. Ich mag z.B. das Gabelschwanz-Blauauge, das müsste ja von den Werten auch passen oder? Kann man dazu ein Pärchen Fadenfische oder Honiggurami nehmen? Oder ist das schon zu viel?

Wer hat noch Ideen? Ich bin da echt offen, möchte einfach dieses mal nichts falsch machen.

Das Becken soll recht dicht bepflanzt werden, aber auch mit Wurzeln ausgestattet sein, damit meine Welse was zu knabbern haben.

Geändert von hotte76 (16.04.2018 um 23:06 Uhr)
hotte76 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.04.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge