Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2018, 23:11  
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.466 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Rainbowfish,

1.
Herzlich willkommen im Forum!


2.
Zu Deinen Fragen:

In einem vernünftig geführtem 30l-Becken mit wirklich nur einem Betta sollte es kaum zu einem Algenproblem kommen.

Garnelen als Algenbekämpfer werden in dieser Konstellation kaum klappen. Für Amanos ist das Becken schlicht zu klein und Zwerggarnelen werden zu 90% als Lebendfutter enden.

Schnecken KÖNNEN funktionieren. Viele KaFis ignorieren Schnecken völlig. Viele attackieren Schnecken aber heftig und töten/fressen sie sogar. Geeignet wären entweder Schnecken mit einer hohen Vermehrungsrate (Posthornschnecken, Blasenschnecken...), die eine Chance haben Verluste auszugleichen. Oder Arten aus dem Formenkreis der Rennschnecken/Helmschnecken, die sehr wenig Angriffsfläche bieten.
Oder gleich Bodengrundbewohner wie Turmdeckelschnecken.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.04.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge