Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2018, 19:59  
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
Was den Besatz angeht würde ich einfach mal schauen was dir gefällt,aber auch vor allem was eben nach der Saison gut in deine Aquarien passt.
Borelli funktionieren echt gut, von denen wirst du aber wahrscheinlich ohnehin nicht viel sehen. Da bekommt man die Belohnung dann beim Abfischen wenn man die Wunderschönen Borelli wieder reinholt. Dazu passen Endler sehr gut. Aber auch bei denen sieht man nicht so extrem viel. Die meisten fische haben eben den Nachteil (bzw für sich selbst den Vorteil), dass sie von oben Grau / Braun sind und so eben nicht auf den ersten Blick für den Fein von oben zu sehen.

Es hat schon seine Gründe wieso Goldfische so gerne in Teichen gehalten werden. Die sind einfach komplett gefärbt und deshalb gut zu sehen. Die einzigen Fische die da so rankommen wären eben die Platys. Die sind auch deckend gefärbt, also zumindest wenn man jetzt Rote oder Gelbe hat (Wagtail, Korallen etc. ).

Makropoden funktionieren ohne Probleme, hatte ich damals selbst draußen, die sind super Widerstandsfähig, nicht umsonst einer der ersten Fische die für unser Hobby importiert wurden.

Also wie gesagt ich würde schauen was gefällt und danach entscheiden. Borelli hast du ja auch schon in deinen Aquarien schwimmen so weit ich mich erinnere. Würde dir da dann einfach empfehlen das schwächste Pärchen rauszusetzen und dann zu beobachten wie sie nach dem Sommer die größten und prächtigsten sind.

Danke: (2)
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.04.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge