Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2018, 11:44  
Udi2018
 
Registriert seit: 21.04.2018
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 9 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Goldfisch84 Beitrag anzeigen
Hallo Uwe,


Hört sich gut an mit dem Filter lösen. Aber geht denn nicht die Garantie weg wenn ich den Filter im Juwelbecken löse? Hast du keinen Belag nach einigerzeit da in der Filterecke quasi in den 2mm Spalt zwischen filter und Scheibe? Hmm ist echt nicht so einfach welches man nehmen soll. Ein Innenfilter soll aufjedenfall bleiben da hätte ich noch zu auswahl den Eheim Biopower 200 oder 240. Den ich im Ehimbecken standart dabei hätte oder halt anstelle des Juwelsfilter im Juwelbecken einsetzten würde. Gibt es unterschiede in der Stabilität von den Unterschränken? Das Problem bei mir ist ein schönheitsfehler denn vom Sofa aus würde ich immer auf die Filterecke beim Juwel schauen was den anblick nicht schön macht und man sieht nur die hälfte vom Aq. Oder ich müßte es um stellen denn kann alles bleiben nur dann hab ich ab nachmittags bis abend leichten Sonnenschein dann ins becken was wohl wieder Algenfördernt wäre. Gibt es eine passende alternative für die überteuertem Eheim ledbalken die im Vivaled enthalten sind ?


MFG Goldfisch84 /Stefan
Moin Stefan!

Die Garantie könnte bei einem Komplettaquarium evtl. erlöschen, alternativ gibt es ja m.W.n. auch Juwel-Aquarien ohne Filter und Zubehör, damit würdest Du das Problem umgehen.

Du könntest auch, ähnlich wie in Japan gerne verwendet, Überlauffilter oder die sog. Blubberfilter nehmen (Filterpatronen sind senkrecht aufgesteckt statt waagerecht wie bei Schaumstoffpatronenfiltern, jene wären übrigens auch noch eine Alternative!). Platzmäßig wären die nicht so dass Problem.

Wenn Du handwerklich nicht ungeschickt bist, kannst Du Dir auch einen passenden Filter nach eigenen Vorstellungen bauen. Ist nicht so schwer, wichtig sind halt eine ausreichend große Strömung, abhängig von Besatz und Besatzdichte sowie das Filtervolumen, was man dann aber selbst ermitteln/einstellen kann.

In Deinem Fall, wegen der "Sichtprobleme", könntest Du z.B. einen Filter über Eck bauen, quasi eine Art L-Form. Eine ausreichend dimensionierte Pumpe sorgt für Strömung, den Heizstab kannste auch reinpacken und das Filtermaterial auch individuell zusammenstellen.

Schau einfach mal zum Beispiel bei YouTube rein, da werden oft viele verschiedene Ideen aufgeführt.

Ein HMF-Filter (kannste selber bauen oder auch schon fertig kaufen im Internet) wäre natürlich auch eine Idee, hätte eine lange Standzeit, ist pflegeleicht und schnell gereinigt (einfach beim Wasserabsaugen mit dem Schlauch über die Matte gehen).

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, "Bastler" können sich gerade in der Aquaristik "austoben" und es spart zudem oft viel Geld. Man muss sich halt nur das Wissen aneignen und ein wenig handwerkliches Geschick haben.

Mit den Schränken und den LED-Leisten kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich hatte bei größeren Becken zumeist Glasabdeckungen mit LED-Leisten verwendet, bei den Schränken war ich auch sehr unterschiedlich unterwegs, von selbst gebauten Schränken mit Ytong bis über verstärkte und umfunktionierte stabile Regale und Anrichten war alles dabei. Wichtig sind halt neben der Tragkraft auch die Wasserfestigkeit, sonst löst sich der Schrank irgendwann in Luft auf!

Wegen des etwaigen Umstellens des Beckens: Mein Schwager hatte ein ähnliches Problem und löste dieses mit einem Rollo (wurde mit einer Zeitschaltuhr und einer Hebe- und Senktechnik verbunden, war in der sonnenintensivsten Zeit runtergefahren, wurde nach und nach wieder aufgefahren. Algenprobleme hatte der nie).

Den von Dir angesprochenen Algenbelag zwischen Filter und Scheibe kannst Du unterbinden, indem Du eine Silikonnaht (natürlich aquarientauglich) dazwischen spritzt, dann ist die dicht und kann leicht gereinigt werden bei Bedarf!

Also Du siehst ,Möglichkeiten gibt es genug!

Viel Erfolg und viel Spaß

L.G.

Uwe

Geändert von Udi2018 (12.05.2018 um 11:46 Uhr)
Udi2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.05.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge