Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.05.2018, 18:45  
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.184
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.345 Danke in 764 Beiträgen
Standard

Hallo DEUMB,


Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Nun ballert seit Wochen die Sonne runter, es ist also hell und warm - da wachsen nunmal Algen und Co..

Wenn du mit den Algen grüne Schwebealgen meinst - eine Handvoll Wasserflöhe könnte da Abhilfe schaffen.
(Natürlich nur lebende - in Form von FroFu sind sie da weiger effektiv )


Dass alle bei dem selben Händler neu gekauften Borellis innerhalb kurzer Zeit mit denselben Symptomen gestorben sind, spricht eindeutig dafür, dass sie die Krankheit schon in sich hatten. So ärgerlich das ist - zumindest kannst du dir sagen, dass du nichts falsch gemacht und den Tod der Tiere nicht zu verantworten hast.


Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen

Er ist völlig resistent gegen Argumente oder auch nur den Hauch von Kritik.

Dann solltest du diesen Ignoranten künftig auch meiden.


Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Wenn ich nicht das Problem hätte unbedingt Borelliweibchen bekommen zu müssen/ wollen, was bei uns sehr schwierig ist, hätte ich den Laden nie betreten. Aber es gab leider keine Alternative.

Ich bin ja sonst kein Freund vom Versand lebender Tiere. Aber wenn du zum Kauf bestimmter Fische wie Borellis auf dieses Negativbeispiel von Händler angewiesen sein solltest, könntest du vielleicht doch mal den Versandhandel ins Auge fassen. Es gibt hier im Forum ja einige, die durchweg gute Erfahrungen damit gemacht haben - auch beim Versand von Fischen.




Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.05.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge