Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2018, 15:26  
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.932
Abgegebene Danke: 2.436
Erhielt: 2.054 Danke in 1.445 Beiträgen
Standard

Hallo.

Ich möchte hier noch einmal kurz einem Gerücht wiedersprechen.

Es geht um das Gerücht, das man generell mit Wurzeln, Laub, Erlenzapfen und Torf auch das härteste Wasser weich bekommt und den pH Wert extrem senken kann.

Das funktioniert nicht!!!

Bei hartem Wasser, gemeint sind Werte über 6 Grad dGH und 4 Grad dKH, bekommt man bei der Zugabe dieser nützlichen Naturprodukte, s. o., natürlich Huminstoffe ins Wasser, aber man wird kaum etwas an den Wasserwerten ändern. Am ehesten wirkt es sich noch auf den pH Wert aus, aber auch nur in gering.

Will man wirklich weiches Schwarzwasser mit niedrigem pH Wert erreichen, so braucht man entweder Regenwasser, dieses ist in der Natur meistens der Ausgangspunkt für Schwarzwasser, Osmosewasser, destilliertes Wasser oder weiches Quellwasser.

Gruß Balu
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.06.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge