Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.06.2018, 13:36  
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.516
Abgegebene Danke: 474
Erhielt: 554 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah,

auch von mir zuerst mal mein Beileid!
In einer solchen Zeit ist es nicht leicht und da fällt es schwer, sich noch auch andere Dinge zu konzentrieren, die auch erledigt werden müssen.

Zum Teich:
ich habe zwar noch keine Erfahrung mit Teichen, hab' mich aber schon etwas damit beschäftigt, da bei mir gerade einer im Entstehen ist.
Was ich denke:
vermutlich hat der Teich eine Überdosis Nährstoffe.
Zitat:
Blätter, Äste, alles fällt da ein und sinkt zu Boden
Auch der Allgemeinzustand, den du beschreibst, hört sich nicht gerade gut an.
Was planst du denn mit den Teichen? Behalten? Jemand da, der sich darum kümmern wird?
Dementsprechend würde ich das weitere Vorgehen planen.

Das große Programm liefe auf eine Teichsanierung hinaus:
> Fische (irgendwie) rausfangen und abgeben bzw. in eine Zwischen-Herberge geben
> Teich ausräumen bzw. zumindest den "Dreck"/Schlamm rausschaffen

Vielleicht kannst du ja noch ein paar weitere Infos geben:
- wie sieht der Filter aus? Was für einer ist das? Ist viel "Dreck" drin?
- wie sind die Teiche beschaffen? Nur blanke Folie?
- wie sind die Teiche bewachsen? Viel/wenig Pflanzen? Welchen Eindruck machen die?
- wie sind die Wasserwerte?

Grüße,
Gerd
radlhans ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.06.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge