Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.09.2018, 08:22  
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 979
Abgegebene Danke: 217
Erhielt: 237 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Hallo Oto,

die vielen heißen und sonnigen Tage haben ihre Spuren hinterhlassen. Eine Folge davon ist die verringerte Sichttiefe: das Wasser ist etwas trüb geworden und die Sichttiefe ist nicht mehr so groß.
Deshalb sehe ich unsere Fische nicht mehr so oft, gerade die optische nicht gerade herausstechenden und kleinen (Bitterlinge und Elritzen).
Einzig die Goldorfen sehen wir noch oft. Gut, dasss wir einen Eyecatcher genommen haben :-)

Da ich wie gesagt momentan aufgrund fehlender Sichtweite nicht mehr die komplette Übersicht über alle Fische habe, ist's schwierig zu sagen, was aus den Jungfischen geworden ist. Es verdichtet sich aber der Verdacht, dass esw Bitterlinge sind. Habe neulich erst wieder hochrückige, mittelgroße Fische gesehen, die nicht die ausgewachsenen Bitterlinge sein können.

Ich werde natürlich wieder berichten, wenn's was Neues gibt.

Gruß,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten