Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.10.2018, 18:34  
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.010
Abgegebene Danke: 668
Erhielt: 786 Danke in 524 Beiträgen
Standard

Hi Balu,
jupp, aber der Großhändler scheint wirklich ok. Er hat angeboten, dass Tier durch ein durchgefärbtes zu ersetzen. Aber den Streß mit Steine raus und rausfangen und austauschen wollte ich mir und den Tieren nicht antun.
Er meinte, dass es definitiv ein baenschi ist, da in der Schwanzflosse schon die nur bei baenschi (benga) typischen blauen Striche zu sehen sind. Heißt das Tier ist ein Spätentwickler, dann kriegt er halt die Zeit sich auszufärben. Mit den Strichen in der Schwanzflosse hat er recht, das hatte ich nur vergessen, aber es stimmt.
Was ich nur doof finde, ist das die Händlerin sich stur stellt, was eine Gutschrift angeht. Die steht halt auf dem Standpunkt, sie wäre nur eine Weiterleiterin gewesen. Aber egal. Die Art ist damit geklärt und den Tieren gehts ja gut...
Zitat:
Ich lach mich tot, wenn das einfach noch kein ausgefärbtes Männchen ist,..
Achso, und keine Sorge, totlachen werde ich mich nicht. Nur über mich selbst schmunzel...

Tom

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (11.10.2018 um 18:40 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.10.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge