Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2018, 20:31  
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Abgefressene Flosse beim Kampffisch Weibchen. Erste Hilfe?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort: Hallo. Nachdem ich einen männlichen Kampffisch hatte, habe ich mir zwei Weibchen zugelegt. Habe mir nach etwa 4 Wochen einen weiteren zugelegt, welcher aber sehr aggressiv auf die anderen Mädels losging. Durch seine Reaktion auf den Spiegeltest wusste ich, dass es sich hier um ein Männchen hielt (hatte beim Händler zwar extra 2x nachgefragt und er versicherte mir es sei ein Weibchen, aber nun gut).
Habe das Männchen jetzt separiert. Er hat an Farbe verloren und deutliche Stress-Streifen. Ich werde beobachten, ob sich das in den nächsten Tagen legt.
Die Flossen der Mädels sehen teilweise abgrefressen aus (es fehlt ein Stück). Das Verhalten ist aber soweit normal, seitdem sie wieder zu zweit sind. Wie gehe ich am besten vor? Habe erstmal ein Seemandelbaumblatt ins Wasser gegeben.

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: ca. 23x22x28

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: Mehrere Jahre

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: Alle 1-2 Wochen

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Alle 1-2 Tage Getrocknete Mückenlarven oder Frischfutter

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: Abgefressene Flossen. Sonst normal.

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: Die beiden nur.

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: Nein.

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Nein.

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort: -

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: Kampffisch Männchen (keine Absicht).

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Nein.


Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort: ?
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.11.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge