Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2018, 20:18  
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.916
Abgegebene Danke: 640
Erhielt: 743 Danke in 499 Beiträgen
Standard

Vom Verhalten her, würde ich mal tippen, das Aulonocara-Weibchen hat wieder Eier im Maul. Sie frißt nicht mehr und seiht den Sand nicht mehr durch. Außerdem ist sie eher ruhiger und versteckter und es sieht so aus als würde sie im Mund was durch bewegen. Desweiteren hat sie leicht zerfledderte Rücken- und Schwanzflossen, was bei der recht ruppigen Werbung des Männchens passieren kann.
Das Männchen hatte die Tage ordentlich den Sand umgeschichtet und war wie gesagt, auch etwas ruppiger. Und gestern abend beim Lichtaus kam es zu nem spontanen Paarungsansatz.
Mal abwarten, in Verbindung mit den Welseiern könnten es für die Aale bald wieder interessant werden...
Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.11.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge