Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2018, 20:27  
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Vorhin wurde ein zusätzlicher Wasserwechsel erforderlich. Es zeigt sich, dass die Beckenbiologie noch mit den neuen kämpft.

Symptom: Die Spixis wurden lethargisch und deckelten sich ein.

Verdacht: Die Wasserqualität lässt nach. Nichts nachweisbar mit Streifentest, trotzdem zwei 10 Liter Eimer gewechselt.

Diagnose: stimmt, die Deckel gingen quasi unverzüglich wieder auf und die Spixis marschierten wieder los. Interessant ist, dass anscheinend die Spixis die empfindlichsten Indikatoren im Becken sind. Da hatte ich eher vermutet, dass andere zumindest gleichzeitig Symptome zeigen.

Der Rhythmus für die Wasserwechsel bestimmt sich hier außer zwei Eimern zweimal die Woche noch viel durch Beobachtung. Gibt es etwas auffälliges zu sehen liegt es wahrscheinlichst an Wasserbelastung, mit der das Becken noch nicht klar kommt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181206_211153.jpg (48,5 KB, 8x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von Volker1986 (06.12.2018 um 21:13 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge