Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2018, 17:46  
gp14
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

2 Panzerwelse sind gestorben, beide am 2. Tag der Behandlung. Es waren 2 von den kleineren. Es ist noch ein "kleiner und schwacher" Panzerwels da.

Ich denke schon, dass Sie auf das Medikament reagieren. Ich dosiere alle 3-4 Stunden ein paar ml Ectol fluid nach bis ich auf die 80ml komme. Sollten das mal 3-4 ml anstatt 2 ml sein fängt der kleine an zu "taumeln" (steigt 10 cm reglos Richtung Wasseroberfläche und fängt sich wieder).
Bisher zeigt das Medikament noch keine große Wirkung. Die Flossenränder sind immer noch weiß.

Heute morgen habe ich beobachtet wie ein RKS bei noch abgeschalteter Beleuchtung andere balzende RKS in die Rückenflosse gezwickt hat, das hat er mehrfach gemacht. Kurz dachte ich, dass das der Grund sei, aber bei manchen ist die Flosse schon fast bis zur Wurzel weg und ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Rotkopfsalmler untereinander so aggresiv sein können.

Wöchentliche große Wasserwechsel und belüften der strömungsarmen Zone werde ich nach Abschluss der Behandlung machen. Aktuell belüfte ich wegen dem Medikament rund um die Uhr. Sollte ich dann zusätzlich einen Tag mit Aktivkohle filtern um das Medikament rauszufiltern?

Gruß
gp14

Geändert von gp14 (08.12.2018 um 17:48 Uhr)
gp14 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.12.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge