Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2018, 13:55  
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Ort: An Spree und Havel
Beiträge: 225
Abgegebene Danke: 54
Erhielt: 49 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo, Balu,

die Aufstockung der Zahl der Rotkopfsalmler wäre günstigstenfalls eine wirksame Option zur Behebung des Problems der Beißattacken.

Was aber ist, wenn dann trotzdem wieder dieselben und auch noch weitere Fische angegriffen und verletzt werden würden? ...

Ist die Existenz von Flossenfäule in gp14´s Becken wirklich zweifelsfrei auszuschließen? ...

Das sind Befürchtungen und Gedanken, die mir momentan dazu durch den Kopf gehen.

Sei gegrüßt
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.12.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge