Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.12.2018, 12:31  
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

So weiter.
Nun kommt der Oberhammer.... es waren sage und schreibe über 50 Sterbai, alle kerngesund und gut genährt. Mich hat fast der schlag getroffen! Vorher in dem bepflanzten Becken konnte man die ja nicht gut zählen, bei dem wilden gewusel und den Verstecken. Ich habe genau 8 stk. übrig gelassen für mich, wobei ich ja davon ausgehen muss, eines Tages wieder soviel zu haben, aber naja, das ist noch ne Weile hin. Ganz davon trennen wollte ich mich auch nicht. Ich mag die Burschen zu sehr!
Ja nun werdet ihr fragen, wohin mit meiner Rasselbande. Die Sache hatte ich vorher schon geklärt, Mein ZOOhändler nahm mir die ab. Sterbais sind ja immer gefragt und es waren wirklich Prachtkerle, und habe sie noch ab und zu "besucht" in dem Laden, sie waren in einem extra Becken und nach knapp 2 Wochen ausverkauft. Ich kann nur hoffen, das sie in gute Hände gekommen sind, darauf hat man ja leider keinen Einfluss. Leider kenn ich niemand privat, der mir soviele auf die schnelle abgenommen hätte, mir blieb also nichts anderes übrig als die Variante.
So nun hatte ich allerdings ein komplett verwüstetes Becken *heul*
Wie man auf den noch folgenden Fotos sieht, habe ich nur den Wasserfreund und die Amazonas wieder eingesetzt, das musste erstmal reichen. Zu mehr reichte meine Kraft und Nerven nicht. Es ist also nicht mehr das schöne Pflanzenbecken wie früher, also wundert euch nicht. Aber egal, dafür züchte ich jetzt algen haha. So werde den Schriebs beenden fürs erste, hoffe es klappt mit den Bildern.

Danke: (1)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.12.2018   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge