Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2019, 09:07  
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.735
Abgegebene Danke: 580
Erhielt: 656 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Hallo Rammkatze,

ui, da hast du mich gerade daran erinnert, dass ich hier mal unbedingt wieder aktualisieren muss

Also: das Becken gibt's zwar noch, aber mit anderem Besatz.
Drin befinden sich nun Posthornschnecken und Boraras Brigittae.
Wie auch mein anderes 25 ltr-Becken läuft auch dieses praktisch von selbst und braucht wenig Pflege.

Zum Thema KaFi in 25 ltr oder nicht gibt's unterschiedliche und teils richtig gegensätzliche Diskussionen.
Ich hatte mal 2 Vailtail-Männchen hintereinander, die aber beide nur ein kurzes Leben hatten. Gehalten habe ich sie jeweils einzeln in 20 bzw. 25 ltr.
Männchen Nr. 1 wurde nur knapp 3 Monate alt. Wer weiß, was dem vor meinem Kauf schon widerfahren war...
Männchen Nr. 2 wurde ca. 1 Jahr alt. Auch hier weiß man nicht, was vorher war.
Beide Männchen hatten regelmäßig Schaumnester gebaut. Ich war stets bemüht (naja, man weiß ja, was das übersetzt heißen kann ), den KaFi's gute Bedingungen zu bieten. Ich kann's mir ehrlich gesagt bis heute nicht richtig erklären, warum die nur ein so kurzes Leben hatten.
Es scheint aber wohl schon was dran zu sein, dass die langen Flossen nicht gerade förderlich sind.
Mittlerweile habe ich meine Einstellung etwas geändert und würde nicht wieder eine Hochzucht halten wollen.

Grüße,
Gerd

Danke: (3)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge