Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2019, 21:58  
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.652
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard Kampfisch im Nano

Guten Abend,

beim Thema Kampffisch muss ich ja auch mal meinen Senf dazu geben . Ich glaube kein Thema in der Aquaistik ist umstrittener als das Thema Hochzucht Kampffische (Vergesellschaftung, Haltung, Fütterung, Filterung...). Meiner Meinung nach gibt es bei den Diskussionen fast nie ein richtig oder falsch den Kampffische sind nunmal Charaktertiere. Es gibt welche die sich in einer kleinen „Pfütze“ wohlfühlen und welche die sich wohler in einem 54l Becken fühlen. Da kann man nur selber ausprobieren und seinen Betta genau beobachten.
Ich hatte mal einen Betta in 25l und hätte nie den Eindruck gehabt er würde sich unwohl fühlen, als er aber dann ein 54l Becken bewohnte wirkte er viel neugieriger und war auch aktiver (er ging tatsächlich sogar richtig auf Jagd nach Lebendfuttr, das hat er im Nano Aquarium nicht gemacht). Da gibt es auch keine Unterschiede zwischen Langflossern und Kurzflossern den genauso kann sich auch ein kurzflosser in einen kleinen Becken wohler fühlen.
Einen glücklichen Betta erkennt man meiner Meinung nach daran das er neugierig sein Revier erkundet und nicht ganztägig auf den Blättern „chillt“.

@Rammkatze wenn du gerne einen Betta halten möchtest dann bau dir dein 25l Aquarium auf und besorge dir einen Betta .

aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge