Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.03.2019, 13:35  
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 238
Abgegebene Danke: 56
Erhielt: 58 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hallo, Leeki,

inhaltlich möchte ich mich DEUMB anschließen. Unter den gegebenen Umständen würde ich die Dornaugen abgeben.

Danach könntest Du innerhalb eines bestimmten, spezifischen Handlungsspielraums wahlweise Schritt für Schritt vorgehen.

Versuche es, sofern Dich das besonders reizt, zuerst mit einem Artbecken.

Sollten sich die Ramirez unter solchen Bedingungen jedoch z. B. als zu schreckhaft/zu scheu erweisen, könnte man immer noch gut und gerne eine kleinbleibende, passende friedliche Art dazusetzen.
Geeignete Vorschläge dazu gab es bereits.

Grüße
Frank

Danke: (1)
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.03.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge