Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2019, 11:42  
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 17 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo,

Sind Deine A. pulcher denn ein Paar?
Wenn nicht, gibt es mit den Corydoras eher kein Problem.
Falls ja, schlage ich Megalechis thoracata vor.
Seit einiger Zeit gibt es auch die albinotische Form im Handel.
Sie wären gleichzeitig womöglich eine Alternative zu den " L144".
Farblich nicht ganz so attraktiv, aber garantiert keine Gefahr für Echinodorus.
Da sie zur Paarungszeit selbst Reviere bilden, erkennen sie die " Gefahrbereiche" , die die A. pulcher mit Brut beanspruchen.
Wenn diese ihre Jungfische dann zu führen beginnen, wäre es aber ratsam, dass einige großblättrige Pflanzen, wie z.B. Anubias, Echinodorus, etc. vorhanden sind.
Auf diese können sich die eher kurzsichtigen Welse zurückziehen.
Ansonsten hilft es auch ein paar Sichtbarrieren zu errichten, dann werden nur kleinere Areale verteidigt.

Danke: (1)
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.03.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge