Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2019, 10:33  
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.252
Abgegebene Danke: 575
Erhielt: 610 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,


das Novo prawn ist als Basis nicht schlecht.
Ich verfüttere auch gerne aus dem Sortiment von GlasGarten, das ist die "Eigenmarke" vom Garnelenhaus. Gibt es meines Wissens nur online, in mehreren Shops.

Hokkaido Kürbis ist hier auch der Hit, entweder selber machen, oder bestellen.


Überbrühen meint, nur kurz in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen. Dadurch wird das Zeug weicher und früher fressbar, verliert aber auch Vitamine. Weiche blätter, wie Vogelmiere z.B, kann man auch ohne Überbrühen geben.


Was viele nicht zu wissen scheinen/vernachlässigen: Garnelen brauchen auch tierisches Eiweiß. Alle meine Garnelen fressen sehr gerne Frostfutter, oder beteiligen sich am Lebendfutter der Fische. Die Bienengarnelen gehen sogar aktiv auf Jagd, die fangen Artemianauplien. Die Neocaridina stolpern eher drüber, und fressen es dann.
Es ist nicht korrekt, Garnelen rein pflanzlich zu ernähren, dann neigen sie zu Kannibalismus und vermehren sich schlechter.

Danke: (2)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.04.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge