Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2019, 13:55  
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 216
Erhielt: 576 Danke in 261 Beiträgen
Standard

Hallo Volker,

schöne Beckengröße, da gibt es viele Möglichkeiten. Aber halt auch das "Paradoxon of choice"

Einen Deiner Eingangssätze kann ich nicht einordnen:
Zitat:
Ich kenne meine Grenzen, deshalb sind Diskus und Skalare keine Option.
Hm... Disken kann ich irgendwo nachvollziehen, aber Skalare? Eine 6-8er Gruppe Skalare würde sich doch gut machen. Schönen interessante und intelligente Tiere, ausgeprägtes Sozialverhalten. Wo sind denn da Deine Grenzen?

Ein pflanzenloses Becken ist durchaus auch eine Option über die man mal nachdenken kann. Der Schlüssel zum Gelingen ist neben regelmäßigen TWW ganz einfach wenig Licht, dann gibt es auch keine Algen. Eine 25W LED-Beleuchtung reicht da schon aus.
Ein solches Becken ist extrem pflegeleicht, viel einfacher als ein bepflanztes Becken.
Das sind 468L mit 24W LED auf halber Leistung (also nur 12W):
Click the image to open in full size.

Wenn Du eher ein asiatisches Becken möchtest, würde ich statt der Kongosalmler auch Puntius denisonii mal in Betracht ziehen.

Danke: (2)
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.04.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge