Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2019, 22:59  
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 447
Erhielt: 185 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Hallo Hannes,

Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen

schöne Beckengröße, da gibt es viele Möglichkeiten.
Das macht neugierig. Ich schätze die Ideen von euch Erfahrenen sehr. Wie besetzt Du grüne 450 Liter?


Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen

aber halt auch das "Paradoxon of choice"
Solange das Paradoxon gut funktioniert ist auch das eine schicke Variante .


Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen

Einen Deiner Eingangssätze kann ich nicht einordnen:
Berechtigterweise. Meine Schreibfaulheit hat mich veranlasst, beide Aussagen stark zu verkürzen. Disken traue ich mir tatsächlich nicht zu - zu anspruchsvoll für jemanden der jetzt zwar vielleicht ein paar grundlegende Kenntnisse hat, aber bisher mehr Fehlschläge als Erfolge hatte.

Bei Skalaren spielt das nur am Rande mit rein. Da ist wichtiger, dass die neben Diskus am häufigsten in grünen Becken dieser Größe gehaltenen Fische vermutlich Skalare sind. Will sagen Skalarbecken gibt es wie Sand am Meer - und sehen alle ähnlich aus. Außerdem limitieren Skalare den möglichen Beibesatz und schließen ganze Familien aus, die ich gern möchte. Ob Skalare den Beibesatz fressen oder der Beibesatz die Skalare traktiert ist im Ergebnis das Gleiche.


Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen

Ein pflanzenloses Becken ist durchaus auch eine Option über die man mal nachdenken kann. Der Schlüssel zum Gelingen ist neben regelmäßigen TWW ganz einfach wenig Licht, dann gibt es auch keine Algen. Eine 25W LED-Beleuchtung reicht da schon aus.
Ein solches Becken ist extrem pflegeleicht, viel einfacher als ein bepflanztes Becken.
Das sind 468L mit 24W LED auf halber Leistung (also nur 12W):
Algen waren nicht das Problem. Es gibt mehrere Theorien was nicht geklappt hat, eine abwegiger als die andere. Tatsache ist aber, dass sich eine solche Situation mit Pflanzen nicht mehr wiederholt hat.

Dein Becken finde ich wirklich super schön, habe auch den Thread mit großem Interesse verfolgt!

Sag ja nur zum hier aufstellen ist aus den vielen genannten Gründen eines mit Bepflanzung besser geeignet. Wenn ich das wollte/könnte würd ich es auch gleich mit "Silberdollars" versuchen

Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen

Wenn Du eher ein asiatisches Becken möchtest, würde ich statt der Kongosalmler auch Puntius denisonii mal in Betracht ziehen.
Ihr zeigt mir hier Fische die ich noch nie gesehen habe. Man findet die nämlich im Guide schwer wenn man nicht weiß dass man genau die sucht. Cool ! Wusste ich doch es bringt weiter hier Tipps zu suchen.

Gruß

Volker

Geändert von Volker1986 (01.05.2019 um 12:00 Uhr)
Volker1986 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.04.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge