Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2019, 19:23  
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.851
Abgegebene Danke: 382
Erhielt: 1.069 Danke in 623 Beiträgen
Standard

Hallo Archilleos,

ich kann hier aufgrund deiner Beschreibung und der Fotos nur mutmaßen.

Zitat:
Zitat von Archilleos Beitrag anzeigen
Die Fische waren die meiste Zeit unauffällig, bis es in schneller Folge zu Schrägstehen im Wasser kam...
...mit dem Kopf nach oben oder unten?

Falls mit dem Kopf nach oben (also "Schwanzhänger") würde ich mal auf die Neonkrankheit (Pleistophora hyphessobryconis) tippen. Befällt viele Salmlerarten, aber auch einige Barbenarten, viele andere Fischarten aber nicht, was das Ausbleiben von Symptomen bei den Welsen und Grundeln erklären könnte.

Typische Symptome:
Aufhellungen der Muskulatur, Ausbleichen der Körperfarbe (bei Neonfischen Unterbrechung des blauen Farbbandes), Rückgratverbiegungen, Schwimmwn in schräger Haltung mit Kopf nach oben und ruckartige Versuche, wieder die Normallage zu erreichen.

Heilung:
Meines Wissens nicht möglich.

Zur Vermeidung künftiger Krankheitsfälle (falls meine Vermutung zutreffen sollte) könnte dir die Lektüre dieser Abhandlung von Bernd Kaufmann weiterhelfen:
https://www.aquamax.de/index.php/behandlung.html


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.05.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge