Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.06.2019, 09:02  
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.173
Abgegebene Danke: 307
Erhielt: 334 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Hallo,

das, was Oto schreibt, ist natürlich auch ein Aspekt: die TWW-Menge sollte sich nach der Empfindlichkeit des Besatzes richten.

Macht man sich zu der Frage, ob mehrere kleine oder ein größerer TWW effektiver sind, eine kleine Tabelle in Excel, zeigt sich schön, was man sich schon denken konnte:

TWW-Mengenvergleich.jpg

ein größerer TWW entfernt mehr unerwünschte Stoffe als mehrere kleine, wo sich die unerwünschten Stoffe mit der Zeit mehr und mehr anreichern.

Interessant, aber nicht ganz das Thema hier getroffen
Jetzt war ja hier die Frage nach der Häufigkeit der TWW.
Auch da kann man bzw. muss man sagen: Es kommt drauf an!
Und zwar darauf, welchen Besatz man hat (Besatzstärke? Macht der viel Dreck?), wie das Becken läuft (viel oder wenig Pflanzen? Setzen die Pflanzen viel um?), etc.!

Also summa summarum: die Frage nach der Menge und Häufigkeit des TWW lässt sich (leider) nicht schwarz auf weiß beantworten.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.06.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge