Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2019, 13:39  
Michael2230
 
Registriert seit: 27.11.2014
Ort: Gänserndorf
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard Skalare verhalten sich merkwürdig

Hallo, ich hoffe das mir jemand mit meinen Skalaren weiterhelfen kann oder ist meine Sorge unbegründet?

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort: Meine 6 Skalar verhalten sich seit 4 Tagen merkwürdig. Sie stehen dicht aneinander unter einer Pflanze in der ecke. Sobald ich den Deckel aufmache kommen sie hervor und fressen auch ansonsten stehen sie einfach nur versteckt unter der Pflanze.
Sie waren aber bis vor kurzem viel aktiver, ein paar tage nach dem einsetzten sind sie munter durchs Aquarium geschwommen.

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 150x50x60 450L

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 2 Monate

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: PH 6,8-7,2(könnte jetzt wegen seemandelbaumblätter etwas sinken) Nitrit 0,25, Karbonat 6, Gesamthärte 7-14, Nitrat 50, Temperatur 27. gemessen mit streifentest(dennerle) und jbl pro scan

- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort: Die letzten zwei tage jeweils 60% Bis zum merkwürdigen verhalten der Fische 2x die Woche ca 30%

-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort: Am Vormittag ein bisschen Flockenfutter und am Abend Frostfutter (artemia, Weiße und schwarze mückenlarven)

- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort: Sie schwimmen nicht mehr durchs Aquarium und die obere Flosse strecken sie nicht aus sondern legen sie an. Flossenklemmen?

- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort: Nein

- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort: Nein

- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort: Nein

- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort: Alle Fische sind seit ca einem Monat im becken. Besatz 4 Nadelwelse (sind aus meinem kleinen 160l aquarium umgezogen), 1x Paar Agassiz Buntbarsch, 1x Paar Schmetterlings Buntbarsch, 1x Paar Villavicencio Buntbarsch

- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort: Habe vor zwei tagen 4 Große Seemandelbaumblätter reingegeben. Ungefähr vor einer woche habe ich 7 jbl düngerkugeln bei den pflanzen eingegraben und die 4 Vallisneria hab ich in neue tonblumentöpfe eingesetzt damit ich die besser unter kontrolle habe.


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
Lg Michael
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190626_125347.jpg (178,3 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125402.jpg (171,0 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125408.jpg (143,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125416.jpg (171,1 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125423.jpg (213,7 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190626_125428.jpg (209,8 KB, 9x aufgerufen)
Michael2230 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.06.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge