Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.07.2019, 15:22  
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 640
Erhielt: 741 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,


gib uns mal mehr Werte, Temperatur, Wasserwerte, etc.


Am Besatz und der Bepflanzung wird es nicht liegen.


Deine Rotköpfe verhalten sich aber erstmal völlig normal. Sie bleiben immer im Schwarm und schwimmen ständig duchs Becken, das sogar eher zu klein für sie ist. Die Schreckhaftigkeit kann normal sein für den Stamm oder irgendwas paßt ihnen evtl. nicht an der Beckenumgebung. Auch dass sie nur im mittleren Bereich fressen, kann für diesen Stamm normal sein. Bei einem anderen Stamm könnte es wieder ganz anders sein. Prägend für das Verhalten von Salmlern sind oft die Bedingungen beim Züchter.
Beispiel Neonsalmler, ich hatte einen Stamm der brauchte zwingend was über dem Kopf um sich ins freie Wasser zu trauen und auch mal nach oben zu kommen. Jetzt habe ich einen Stamm der keine Schwimmpflanzen braucht, obwohl sich im Becken sonst nichts geändert hat.

Daher wäre der einzige Tip, es mal mit Schwimmpflanzen zu probieren, aber ohne Garantie...


Balu war schneller. und er hat recht. In dem Becken gehen auch locker 20-25 Tiere. Nur finde ich, dass Rotkopfsalmler größere Becken gut vertragem können, da sie eben immer hin und her schwimmen und halt echte Schwarmfische/Streckenschwimmer sind.



Tom

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (17.07.2019 um 15:28 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.07.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge