Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.09.2019, 15:28  
Totaly New
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Moosbarbe krank, dunkle Färbung, Schnappatmung

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Antworten ein und vervollständige darunter deine Frage.:
Einer meiner Moosbarben verhält sich seit heute merkwürdig.

- Genaue Beschreibung des Problems (am besten mit einem Foto)
Antwort:
Verhalten: Schwimmt wie wild und springt aus dem Wasser. danach wird sie ruhig und versteckt sich. Normalerweise grün schimmernd ist sie jetzt komplett schwarz eingefärbt. Die Atmung ist beschleunigt.
Die anderen Fische (11 Sumatrabarben in 3 Farbtönen, 7 Trauermantelsalmer, 3 Antennenwelse) verhalten sich normal und unauffällig.
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:
100*40*50 Panoramabecken, 189L
- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:
1 Jahr (nur Becken) Filter seit 2010. Vor 3 Tagen neu eingerichtet mit Lavasteinen und Treibholz, Bio-Co2 Anlage ist neu.
- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
Nitrit: 0mg/l ppm
Nitrat: 10mg/l ppm
GH: 7°dH
KH: 6°d
PH: 7,2
Temperatur: 23-24°C
- wie oft und wie viel Wasser wird gewechselt?
Antwort:
heute 30% TWW mit Regenwasser
-wie viel und was genau wird gefüttert?
Antwort:
Mix aus Flocken, getrockneten Mückenlarven und Granulat. Ab und zu Gemüse und Frostfutter (Mückenlarven und Artemia)
- welche Symptome zeigt der Fisch?
Antwort:
Schnappatmung, dunkle Färbung, gestresstes Verhalten, danach apathisch
- sind andere Tiere auch betroffen?
Antwort:
Nein
- gab es evtl. vor kurzem ähnliche Probleme, bzw. andere Krankheiten, Todesfälle, etc?
Antwort:
Nein
- wurde evtl schon mit Medikamenten behandelt, wenn ja, mit was und wie lange?
Antwort:
Nein, nur TWW
- welchen Erfolg brachte die Behandlung (falls bereits eine erfolgt ist)?
Antwort:

- wurden in letzter Zeit neue Fische eingesetzt, wenn ja, sind die neuen Fische oder der Altbestand betroffen?
Antwort:
Ja, 6 neue Sumatrabarben und 6 Trauermantelsalmer, der kranke Fisch ist aus dem Altbestand.
- wurde sonst etwas gravierendes am Becken, bzw. der Technik verändert (zb Filter getauscht, Bodengrund gewechselt, neuer Dünger oder andere "chemische" Mittelchen (zb um Wasserwerte zu verändern) verwendet, etc.)?
Antwort:
Becken neu gemacht. Tetra Complete Substrate, Aquarium San 0,1-0,3mm, Lavasteine, Treibholz, Javamoos, Süßwassertang, Angel Moos
Eigene Beschreibung vom Erkennen der Krankheit bis hin zu deren Auswirkungen und mehr:
Antwort:
Seit Erkennen hat sich der Fisch nicht verändert. Habe erst Bauchwassersucht vermutet, aber er schwimmt noch kontrolliert und der Bauch ist nicht merklich aufgebläht.


Ich danke für jede Hilfe

Geändert von Totaly New (14.09.2019 um 15:59 Uhr)
Totaly New ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.09.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge