Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2019, 18:05  
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.311
Abgegebene Danke: 597
Erhielt: 637 Danke in 415 Beiträgen
Standard

Da stimme ich dem Teichfloh zu. Gerade bei Innenfiltern ist der Grat von "läuft ganz ok" zu "ist komplett dicht und es gerät alles aus den Fugen" sehr schmal. Ich habe mir bei Innenfiltern regelmäßige, eher häufige Reinigungsintervalle angewöhnt. Ist normalerweise fix gemacht, und hat hier noch nie geschadet.
Bei Außenfiltern mit größerem Volumen muß man nach dem Bedarf gucken, aber auch hier warte ich nicht, bis nix mehr durchgeht.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.10.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge