Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.11.2019, 18:02  
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.581
Abgegebene Danke: 870
Erhielt: 1.035 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Versuch Dich mal trotzdem auf den Rücken zu legen, am besten Fußboden, Beine auf nen Pezziball, falls Ihr habt. Alternativ, auf nen Sessel oder Sofa die Beine. So dass Du ca. 90° in Knie- und Hüftgelenk hast. Kopf flach mit nem gefalteten Saunatuch unterlagern. Beim Transfer zu und von dem Boden Bauch anspannen und etwas aufpusten (innerer Airback.). Während des Transfers halten. I.d.R. sollte es nach 5 Min. besser werden, dann ne halbe Stunde entspannt liegen bleiben und tief in den Bauch atmen.
Falls Du zu große Angst hast, laß es, dann verspannst Du Dich zu stark. Häufig ist es aber kein Vorfall, sondern nur ne Spannungsbedingte Vorwölbung.
Auf jedenfall Physiothapie verschreiben lassen, mal sehn was der Kollege sagt.
Das Ganze ist aber nur ein mit Vorsicht zu genießender Vorschlag.
Du kannst das am besten einschätzen. Hör auf Deine innere Stimme. Gute Besserung...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.11.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge