Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2019, 12:44  
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 496
Abgegebene Danke: 126
Erhielt: 150 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Hallo, Marie,

es klingt angesichts Deiner mißlichen Situation schon ziemlich paradox, aber ich meine es aufrichtig..., schön, daß Du Dich wieder mit einem Update meldest.

Ich habe mir nochmal Deinen ganzen Thread durchgelesen, und in eigener Sache (Algenproblematik) im Netz rumgelesen.
Da kommt einem doch hin und wieder mal ein konstruktiverer Gedanke.
Diese versuche ich jetzt, soweit es geht, auf Deine Problemsituation zu übertragen.

Nie voll bewußt war mir, daß Dein Aquarium (mit den erkrankten Fischen) bezogen auf das vorhandene Volumen nur eine vergleichsweise kleine Grundfläche hat.
Da der Bodengrund ja im Normalfall als zusätzlicher, biologischer Filter wirkt, und damit das "Mikroklima" entscheidend mitbeeinflußt, ist ein solches Größenverhältnis wie in Deinem Fall eher weniger optimal.
Ein gesundes Mikroklima schützt bekanntlich die Bewohner, und beugt dem Auftreten von Krankheiten vor.

Welchen Filter verwendest Du denn eigentlich genau?
Mit welchen Medien ist er befüllt?
Wie oft reinigst Du ihn?
Mit welchem Wasser (Aquarium/Leitung) reinigst Du ihn?
Und auf welche Durchflußstufe (klein/mittel/groß) hast Du ihn eingestellt?

Im weiteren Sinne angeregt durch die Lektüre von Joachim Mundts Seite "Aquaristik-Hilfe" (dort Button "System", "Einrichten eines Aquariums", "Die Einfahrphase") - Danke, Oto, für diesen erstklassigen Link! - würde ich, falls alle Medikamente und Zusatzmaßnahmen nicht "durchschlagend" helfen sollten, den Einsatz eines UV-Klärers in Betracht ziehen.
Herr Mundt äußert sich dazu genauer am Ende des Abschnittes "Die Einfahrphase".

Durch den Nachbesatz mit Fischen sowie die wiederholte Gabe von Medikamenten ist Dein Aquarium ja als "nicht eingefahren" anzusehen.

Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, daß nach diesem zermürbenden Drama bitte alles in absehbarer Zeit ein DEFINITIVES Ende nehmen möge.
Bis dahin heißt es jedoch erstmal, "weiter am Ball bleiben!"

Alles Gute
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.12.2019   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge