Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.08.2020, 22:08  
Arno_Loewe
 
Registriert seit: 21.06.2020
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 12 Beiträgen
Standard 250 Liter Gesellschaftsbecken Südamerika

Hallo Zusammen,

wie am Wochenende versprochen, gibt es jetzt endlich mal meine Beckenvorstellung. Wie bereits beschrieben, möchte ich gerne ein Südamerikabecken mit Fokus auf Salmlern haben. Zusätzlich sind noch Panzerwelse und 2 Peckoltias geplant, sowie eine bunte Mischung an Neocardinas (nicht ganz Regionengetreu, aber spannend anzusehen). Ich gehe hier mal Stück für Stück meine Reise zum (hoffentlich) Wunschbecken durch. Viel Spaß beim Lesen und wer mir Tips und Kniffe geben kann, ich freue mich auf alles, was ich dazulernen darf!

Fangen wir erstmal mit den Grunddaten an:
Maße: 100*50*50 cm
Filterung: Eheim Professional 4+ 350
Heizung/Temperatur: JBL ProTemp e300 ;Zieltemperatur 25 °C; Zur Zeit 2-3 Grad drüber dank des "tollen" Wetters...
Beleuchtung: Eheim - 2 Standard LED Leisten

Bepflanzung: Echinodorus Rot, Sagittaria subulata, Eleocharis parvula, Bacopa australis, Valisneria americanis, Echinororus palaefolius (glaube ich), Alternathea Reineckii und Riccia Moos

Deko: 2 große Mangrovenwurzeln, diverse Steine und Kiesel

Bodengrund: Feiner, heller Kies (approx. 1 mm)

Wasserwerte: Nitrat 18 mg/l, Nitrit 0,25 mg/l, CO2 15 mg/l, pH 7, GH 9, KH 6, Chlor 0 mg/l

Wunschbesatz: 40 Neocardinas, 20 Hyphessobrycon Griemi, 12 Corydoras Reticulatus, 20 Hyphessobrycon rosaceus und 2 Peckoltia Vittata
Wie lange läuft das Becken: 5 Tage

Nun Erstmal zum Hardscape. Ich hatte im Aquaristikgeschäft meiner Wahl zwei sehr schöne Mangrovenwurzeln gefunden, die ich als die beiden Kernstücke des Beckens haben wollte. Dazu noch ein paar runde Steine im Vordergrund und im Hintergrund einen "Steinhaufen", da es sonst etwas leer aussah. Darin habe ich dann noch eine Welshöhle gepackt, um den ganzen noch etwas Struktur zu geben.
Nach dem Dichtetest und dem Wässern der Wurzeln ging es dann am Freitag endlich los. Kies wurde gewaschen und eingefüllt und wir haben ca 2 Stunden alles hin und her geschoben, bis wir zufrieden waren. Das vorläufige Resultat gibt es in den Bildern im Anhang zu sehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200731_220308.jpg (84,2 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200731_220319.jpg (48,6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200731_220323.jpg (52,4 KB, 11x aufgerufen)
Arno_Loewe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2020   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge