Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2022, 17:04  
Atlantis
 
Registriert seit: 18.02.2021
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 87 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chaosfisch Beitrag anzeigen
180l Aqua geworden
1 Paar Labyrinther (evtl. doch Zwerg- oder Mosaikfadenfische statt den Honigguramis? Kann das klappen?)
Klar, warum nicht. Wobei ich jedoch wegen der immer wieder auftretenden Aggressivität der T. lalius auf selbige verzichten würde. Bei T. leerii oder T. chuna sehe ich keine Probleme.
Zitat:
Zitat von chaosfisch Beitrag anzeigen
Schwarm Keilfleckbärblinge (wie viele?)
Trigonostigma heteromorpha sollten problemlos funktionieren, wenn Du ein Paar Labyrinther und die P. kuhlii als (Mit)Fischbesatz wählst, würde ich in Dein 180 Liter Becken mit einer Gruppe von 30 Tieren besetzen. Lass Dich aber nicht von dem Begriff „Schwarm“fisch täuschen! Die Fische bilden bestenfalls einen losen Verband. Wenn sie echtes Schwarmverhalten zeigen kannst Du davon ausgehen das etwas nicht stimmt, entweder fühlen sie sich dann bedroht (z.B. durch andere Bewohner des Aquariums) oder Deine Beckengestaltung ist nicht artgerecht.
Zitat:
Zitat von chaosfisch Beitrag anzeigen
Dornaugen (wie viele?)
Bei P. kuhlii sehe ich auch keine Probleme, wobei ich Letztere nicht selbst gehalten habe.
Zitat:
Zitat von chaosfisch Beitrag anzeigen
Neocaridina
Keine Probleme wenn Du mit gelegentlichen Verlusten leben kannst.

Geändert von Atlantis (17.01.2022 um 19:25 Uhr) Grund: Fehler beseitigt
Atlantis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.01.2022   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge