Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2023, 11:39  
mldevw
 
Registriert seit: 03.09.2023
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Saures Leitungswasser

Hallo zusammen,


ich lese schon lange in eurem Forum und habe schon seit über 15 Jahren Aquarien verschiedener Größe (120 - 1000 l). Ich habe ausschließlich Süßwasser.



Nun möchte ich umziehen und habe dort mal eine Wasserprobe in eine Glasflasche genommen (Kaltwasser, etwas vorlaufen lassen) und folgendes mit Tröpfchentests von Sera gemessen:


pH 5.5
GH 4
KH 3


Ich verstehe nicht, warum der pH so niedrig ist (habe sogar zweimal gemessen).
Da es Leitungswasser ist, gehe ich nicht davon aus, dass Huminstoffe oder CO2 ursächlich sind. Die Tests habe ich auch nochmal quergeprüft mit dem Wasser "zuhause" und in den Aquarien, die Ergebnisse sind plausibel. Abstehen lassen hat keine Verbesserung gebracht.



Was könnte der Grund für einen solch niedrigen pH sein?


Ich plane das Wasser stark aufzusalzen, um meinen aktuellen Besatz schonend umziehen zu können. Zielwert KH 7, GH 15, ph ca. 7,1 (mit CO2-Düngung). Auf Dauer will ich KH und GH durch Wasserwechsel langsam absenken. (Die Wasserwert-Ansprüche der Fische lassen das zu). Drückt der Grund für den niedrigen pH des Leitungswasser nicht dann auch den erreichbaren pH?

Edit: Laut dem Wasserversorger sollte der pH 8,3 sein.



Danke schon vorab.


Liebe Grüße


Markus

Geändert von mldevw (03.09.2023 um 11:50 Uhr) Grund: pH von Wasserversorger hinzu
mldevw ist offline   Mit Zitat antworten