zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2013, 13:22   #1
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard Rotbraune, schmierige Algen

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

Grundlegende Beschreibung des Problems:
Antwort: Rotbraune, schmierige Algen auf den Pflanzen

Rotbraun und schmierig, wie ein richtiger Teppich und man kann es recht leicht mit den Fingern abstreifen oder sogar abziehen

Wurden in letzter Zeit Veränderungen am Becken durchgeführt (Technik, Düngung, Besatzerweiterung, etc.)?
Antwort: nein

Größe des Beckens:
Antwort: 20 L

Bodengrundaufbau und Einrichtung:
Antwort: Aquarienkies sonst nichts

Beleuchtung (Art und Dauer, Reflektoren, welche Lampen sind im Einsatz?):
Antwort: keine da techniklos am Südfenster stehend (nur jetzt wo es kälter wird ist ein Heizstab drin)

Filterung (welcher Filter, welche Filtermedien?):
Antwort: keiner

Wasserwechsel (Wie oft und wie viel?):
Antwort: alle 3 Tage die hälfte

Düngung (Angaben zum Dünger, Hersteller, Wie oft und welche Menge wird gedüngt?):
Antwort: nicht


Ist eine CO2 Anlage im Einsatz (BioCO2 oder Druckgasanlage)?

Antwort: nein

Wie sind deine Wasserwerte?
Temperatur:23 - 24 grad
ph-Wert: 7,2
kh-Wert:unbekannt
NO3 Wert (Nitrat):0,5 mg
NO2 Wert (Nitrit): --
PO4 Wert (Phosphat) --
Fe-Wert (Eisen): 0,006 mg

Ich kann leider nur die Ausgangswerte nach Wasserwerk mitteilen da ich keine Tropfen- oder Stäbchentest´s benutze.

Möglichst bitte auch die Ausgangswerte des Leitungswassers angeben!


Bepflanzung des Aquariums (bepflanzte Grundfläche in %, Pflanzenliste):
Antwort: einige Pflanzen wie Wasserfreund, Javamoos, Mooskugel und ein paar unbekannte...etwa 40 %

Besatz (Art und Anzahl der Tiere):
Antwort: 1 KampffischMännchen und ab und zu mal ganz wenige BS und TDS aber die halten sich nie lange (Vermutung: Kafi hat sie zum fressen gern)

Was und wie wird gefüttert?
Antwort: Jeden Tag einmal am Abend: abwechselnd rote, schwarze, weisse Mülas, Artemia, Daphnien, Cyclops...selten Flocke

Waren schon Algenmittel im Einsatz (wenn ja, welche?)
Antwort: nein

Hallo,

Hi Leute,

Es ist mal wieder soweit aber heute hab ich mal Fotos gemacht bevor ich wieder einen Kahlschlag vornehme....
Und zwar....In meinem Kafibecken welches am Fenster steht (gleiches Fenster wo auch die Schnecken-Garnelenvasen stehen) entstehen an den Pflanzen nach kurzer Zeit immer wieder oben genannte Algen.

Was ich nicht ganz verstehe ist: das die beiden Vasen top laufen und da rein garnix an Algen zu sehen ist obwohl gleiche lichtverhältnisse und temperatur (da alles techniklos)

Meine Vermutung ist ja nun diese: In den Vasen tummeln sich PHS, TDS, BS und Red Fires....Im kafibecken nur 1 Kafi evtl 2 oder 3 TDS und 2 oder 4 BS....irwie halten sich die Schnecks darin nicht, ich verdächtige da extremst Herrn Kafi der wohl apetit auf Blasenschnecken hat....anders kann ich es mir nicht erklären.
Kann es nun deshalb sein das die Pflanzen zuwenig nitrate bzw überhaupt zuwenig Nährstoffe (wegen des geringen Besatzes) bekommen? Und wenn....was kann ich dagegen tun? einfach nur düngen?

Selbst das Javamoos wird braun und unansehnlich in dem Becken.

Ich hoffe inständig ihr könnt mir ein paar Tips geben....ich möcht dem Kafi echt ungerne Plastikpflanzen zumuten aber Kafi ohne Pflanzen geht nunmal au nit :-(

Noch eine Anmerkung: ganz Techniklos ist Kafi im moment nicht (siehe Heizstab) da es jetzt im Übergang doch etwas zu kalt für ihn wurde ;.)

Bild vom gesamten Becken und ggf. der Problemzonen bitte anhängen!

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.09.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.09.2013, 15:08   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.535
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 791 Danke in 493 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole,

so richtig eine durchschlagende Idee habe ich nicht, aber zwei, drei Gedanken.

Algenart, wahrscheinlich Kieselalgen. Du machst häufige Wasserwechsel, was in einem filterlosen Becken wohl auch angebracht ist, wenn dein Leitungswasser allerdings Silikat enthält, ist das etwas kontraproduktiv. Schuss ins Blaue, wäre aber eine Erklärung für diese Algen.

Was ich machen würde (keine uneingeschränkte Empfehlung, einfach nur Denkanstoß - nicht, daß hier wieder jemand meckert ):

Ich würde einen Filter einbauen. Sowas wie der kleine Dennerle Eckfilter macht nicht viel Strömung und nimmt wenig Platz weg.
Wasserwechsel dann 1xwöchentlich die Hälfte oder etwas mehr.
Da das Becken direkt am Fenster steht, Tageslicht bei der Beleuchtung berücksichtigen - aber trotzdem die Aquarienleuchte nutzen, ab Nachmittag bis abends, wenn (im Winter) das Licht draußen nachläßt.
Auf Pflanzen setzen, die auch bei wenig Licht zügig wachsen, zB Hornkraut mit dazu"schmeissen". Und dezent mit einem Volldünger/Eisendünger die Pflanzen unterstützen, aber wirklich nur minimale Dosis. Pflanzen wie Echinodorus oder Cryptocoryne mögen auch Düngekugeln an den Wurzeln.
Und vielleicht findest du ja Schnecken, die nicht verspeist werden? Wie sieht's mit Garnelen aus, werden die vom KaFi drangsaliert?

Geändert von Öhrchen (23.09.2013 um 15:13 Uhr)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2013, 16:14   #3
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo Stefanie,

Danke erstmal ;-)

Also ich hab eigentlich nur schnellwachsende, anspruchslose Pflanzen drin. Hornkraut hab ich schonmal dazu *geschmissen* aber dieses warf nach ner stunde alle Blätter ab, hatte dann nur noch den dünnen Stiel oben liegen
Schnecken...naja mit meinen (für mich wertvollen da schwer bekommen) roten PHS möcht ich es nicht ausprobieren und anderes ausser PHS, BS und TDS hab ich leider nicht

Bei den Garnelen weis ich nicht...hab hier RF´s samt Nachwuchs neben an in der Vase, aber ich glaube nicht das die bei dem überleben

Das Licht mach ich eh nur Abends mal kurz an weil ja genug Sonnenlicht...bzw wenn zuviel Sonne muss ich auch mal Rollo zu machen.

Hach ich weis nicht...bei den Vasen mach ich nur sporadisch WW und da lüppt das alles obwohl die auch recht dicht besiedelt sind...

Ich werd mal drüber nachdenken und auch noch mal warten ob noch wer ne Idee hat....aber eigentlich wollte ich ja nur noch techniklos..mal sehen.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 10:23   #4
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

also ich machs nu so: hole heute den Minifilter von Dennerle, schmeis alle verkrüppelten Pflanzen raus, besorge kiloweise Wasserpest und anderes schnellwucherndes Grünzeug und stopf das Becken voll damit
Und dann mach ich nur einmal in der Woche WW...mal schauen wie es dann wird....

Edit: leider fehlen bei meinem Wasserversorger so Werte wie Silikat....sogar KH gibbet da nicht...doof das :-(
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 12:08   #5
J.Dienstbach
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Weilmünster
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ich sehe hier vielleicht eher die Problematik mit dem Tageslicht, bzw. Sonnenlicht.
Aber ein Filter ist denke die bessere Wahl. Vielleicht auch einen HMF.
J.Dienstbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 13:12   #6
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von J.Dienstbach Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich sehe hier vielleicht eher die Problematik mit dem Tageslicht, bzw. Sonnenlicht.
Aber ein Filter ist denke die bessere Wahl. Vielleicht auch einen HMF.
Hallo,

nein, das Problem sehe ich ich halt eher nicht....weil, wie gesagt, meine Schnecken-Garnelenvasen auch da am selben Fenster stehen und die nicht einen Fetzen Kieselalgen haben.
Nochdazu werden bei zuviel Sonne die Rollos bis auf einen kleinen Schlitz zugemacht.
Trotzdem Danke für Deine Überlegungen

Ich werde sehen wie es dann wird.....*jetzt losgeht zum Aqua-Einkauf
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 13:23   #7
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.535
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 791 Danke in 493 Beiträgen
Standard

Viel Erfolg! Beim Dennerle-Filter kannst du den Durchfluss reduzieren, falls er für den KaFi noch zu stark "pustet".
Wenn du bei deinem Wasserversorger anrufst, kriegst du evtl noch eine genauere Analyse.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 15:43   #8
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Huhu,

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Viel Erfolg! Beim Dennerle-Filter kannst du den Durchfluss reduzieren, falls er für den KaFi noch zu stark "pustet".
jup...hab ich schon gesehen...deshalb hab ich mich dann auch tatsächlich für diesen entschieden...und weil, evtl möchte ich es später mal mit ein paar ausgewachsenen Garnelen probieren und der ist ja auch Garnelensicher


Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Wenn du bei deinem Wasserversorger anrufst, kriegst du evtl noch eine genauere Analyse.
Ja leider....ich hatte da schonmal angerufen aber die rücken da irwie nix weiter raus...aber ich probiers nochmal die Woche.
Silikat konnten oder wollten sie mir heute im Hornbach auch nicht messen...aber egal es war einen Versuch wert
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 17:19   #9
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi,

Sodele....hier mal das Ergebnis...ist nun recht voll....sieht aber auf den Bildern garnicht so aus...hm.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 17:33   #10
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.535
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 791 Danke in 493 Beiträgen
Standard

Supi, hoffentlich gedeihen die Pflanzen auch schön und algenfrei nun! Dem Betta gefällt's sicher
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.09.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmierige Schicht auf der Wasseroberfläche Anna23 Archiv 2004 8 10.04.2004 21:07
Algen und "schmierige" Blätter MuM Archiv 2004 7 11.02.2004 19:56
Kleine rotbraune Garnele? Petra Sw. (Amy) Archiv 2003 7 09.01.2003 14:09
Rotbraune, samtig/pelzige Cyanos? Hilfe! (2) Andreas Winkler Archiv 2002 6 07.11.2002 16:31
Dunkelgrüne , hässliche , schmierige Algen Aquamike Archiv 2002 1 04.10.2002 19:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.