zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2014, 19:06   #1
Stockente
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Algenproblem

Ich brauche dringend Hilfe denn ich war jetzt eine Woche im Urlaub und ein orranger flusskrebs und ein perlhunbärbling ist gestorben außerdem habe ich ein sehr großes algenproblem. Im aquarium sind schon ein par amanogarnelen. Was kann ich gegen die Algen und die Krankheit tuen außer tägliche Wasserwechsel.


Viele Grüße im Vorraus lg stockente
Stockente ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.10.2014, 19:16   #2
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Stockente

Es ist immer schön, es wird um Hilfe gebeten aber keine Daten angegeben .
Das ist dir wohl vor lauter schreck durch die Lappen gegangen.

Wie groß ist das Becken ?
Wie lange läuft es ?
Die Wasserwerte ?
Was befindet sich in dem Becken ?
Welche Pflanzen hast du ?
Düngst du und mit was ?

Dann wäre natürlich ein foto auch ganz toll, weil man sollte sich ja auch ein Bild machen.

Beantworte doch bitte die Fragen und dann bekommst du bestimmt auch Antworten.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 20:44   #3
Stockente
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das Becken ist ein 60 Liter Nano Cube von dennerle also das große pack mit allen drin
Der Besatz besteht jetzt nurnoch aus 9 perlhunbärblingen (3M/6W) und 5 Amano Garnelen ich habe Anubias, mooskugeln und javamoos im Becken und n zwei andere blätterpflanzen deren Name ich nicht kenne eine hat kleine Blätter und ist eine Vordergrund Pflanze und die andere hat große Blätter und ist eine Hintergrund Pflanze der ph-Wert liegt bei 7,5 und die karbonalhärte bei 10 das Becken läuft seit Mitte april.

Die Algen in dem Becken sind immer schon etwas zu viele gewesen aber mit 2 wasserwechsel die Woche jeweils 50% hatte ich das bisher gut im Griff. Es sind auch nur so Algen die etwas lockerer sind und sich leicht wegmachen lassen nicht so wie bei mir im anderen aq da gibt es nur langsam wachsende schwer zu entfernende Algen.

Ich hatte die Idee das Becken am Wochenende von allen Pflanzen und der Deko zu befreien die Pflanzen einmal zu stutzen die Deko zu reinigen und das alles dann wieder ins AQ zu setzten. Ist das eine gute Idee oder eher nicht?

Danke für deine Antwort lg stockente
Stockente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 21:16   #4
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Ohne überhaupt näher die Algen gesehen zu haben sowie diverse andere Infos zu haben, lässt sich dazu kaum eine Aussage treffen.

Wichtige Infos bzw. Fragen und der richtige Foren-Bereich

Alle Pflanzen heraus zu rupfen ist wahrscheinlich eine weniger gute Idee aber ohne eben weitere Infos und Bilder der Algen lässt sich dazu keine sinnvolle Hilfe formulieren.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 21:17   #5
Stockente
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ein Bild kann ich gerade leider nicht machen aber ich glaube das es sich um schmieralgen handelt
Stockente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 21:32   #6
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Dann beschreibe sie zumindest und schau, ob du im Internet vergleichbare Bilder findest.
Nur ohne zu wissen, um welche Algen es sich überhaupt handelt, lässt sich halt nichts sagen.
Ein Gesamtbild deines AQ ist auch immer von Vorteil, um sich ein Gesamteindruck bilden zu können.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2014   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
algenproblem

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Algenproblem Coco_33 Algenhilfe 36 16.04.2013 19:53
Algenproblem steven1803 Archiv 2010 43 03.11.2010 17:19
Algenproblem mschaeffer Archiv 2004 1 02.02.2004 00:24
Algenproblem? goela Archiv 2003 8 26.02.2003 19:29
Algenproblem Stefan aus Oberfranken Archiv 2001 2 03.08.2001 01:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:02 Uhr.