zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2014, 10:05   #1
Sockenhans
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Algen identifizieren

Hallo zusammen,


Grundlegende Beschreibung des Problems:
In meinem Süsswasser Becken haben sich mit der Zeit auf meiner Wurzel wurmartige Algen entwickelt, die ich zuvor noch nie gesehen habe. Ich bin nicht einmal sicher, dass es sich tatsächlich um Algen handelt. Hat vielleicht jemand eine Idee, um was es sich bei der Geschichte auf dem Foto handelt?

Wurden in letzter Zeit Veränderungen am Becken durchgeführt (Technik, Düngung, Besatzerweiterung, etc.)?
Es wurden keine Änderungen vorgenommen. Die Algen sind vor ca. 2-3 Monaten aufgetaucht und wachsen wahnsinnig langsam.

Größe des Beckens:
360 Liter

Bodengrundaufbau und Einrichtung:
Bodengrund von Garnelen Gümmer. Runde Körnung, Körnung: ca. 1-2mm, zwei Welshöhlen und eine große Wurzel (aus dem Handel).

Beleuchtung (Art und Dauer, Reflektoren, welche Lampen sind im Einsatz?):
1x Giesemann Powerchrome Aquaflora + 1x Midday (jeweils 39 Watt)

Filterung (welcher Filter, welche Filtermedien?):
JBL ChristalProfi e1501 greenline

Wasserwechsel (Wie oft und wie viel?):
Alle 1-2 Wochen ca. 20-30%

Düngung (Angaben zum Dünger, Hersteller, Wie oft und welche Menge wird gedüngt?):
Alle zwei Tage im Wechsel 30ml easylife ProFito bzw. Ferro

Ist eine CO2 Anlage im Einsatz (BioCO2 oder Druckgasanlage)?
Druckgas vorhanden

Wie sind deine Wasserwerte?
Temperatur:
ph-Wert: 6,5
kh-Wert: 6
NO3 Wert (Nitrat): 10-25 mg/l
NO2 Wert (Nitrit): 0 mg/l
PO4 Wert (Phosphat): 0 mg/l
Fe-Wert (Eisen): 0,25 mg/l

Im Leitungswasser sind Nitrat, Nitrit, Phosphat, Eisen nicht nachweisbar. ph liegt bei 6-7, Karbonhärte bei 6-7.

Bepflanzung des Aquariums (bepflanzte Grundfläche in %, Pflanzenliste):
ca. 60-70%

Was und wie wird gefüttert?
Einmal am Tag Trockenfutter. Alle zwei Tage zusätzlich eine Futtertablette

Waren schon Algenmittel im Einsatz (wenn ja, welche?)
Nein. Soweit vermeidbar wird das auch nicht passieren.

Bild vom gesamten Becken und ggf. der Problemzonen bitte anhängen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1606.jpg (55,6 KB, 60x aufgerufen)
Sockenhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.11.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.11.2014, 10:46   #2
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Was das für Algen sind, weiss ich nicht.
Ich kann aber sagen, dass mein Mann in letzter Zeit bei uns einige Tests gemacht hat,weil das 90l gerade am einlaufen ist und wir Algen drin haben. Er hat dabei auch das Große gemessen und bleibt bei seiner Düngermenge von 15ml Easy Carbo und 15ml Pro Fito für das 1000l Becken, das 100% bepflanzt ist. Daher denke ich, dass es bei dir von zu viel Dünger kommt. Bzw von zu viel Eisen, der ist eher etwas erhöht. Phosphat könntest du düngen, null ist zu wenig.
Ich häng noch ein Bild von uns dran.
Gruß Katrin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1416649519386.jpg (57,2 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1416649538265.jpg (80,3 KB, 39x aufgerufen)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 11:01   #3
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Huhu,

das ist eine relativ seltene Rotalgenart. Es wird wohl in die Richtung Thorea gehen. Um die genauer zu identifizieren müsste man die unterm Mikroskop anschauen.

Diese Alge wächst meist bei einem Überschuss an Makro Nährstoffe. Wirklich was machen muss man da nicht, da sie wohl kaum stören wird. Einfach entfernen und gut.
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 11:13   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.270
Abgegebene Danke: 582
Erhielt: 619 Danke in 403 Beiträgen
Standard

Hi,

jo, das sieht nach Thorea aus. Da gibts lustige Dinger
Hier sieht man eine kleine Auswahl seltener Rotalgen, die Thorea ist auch dabei
http://www.aquamax.de/index.php/neue-rotalgen.html
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 13:12   #5
Sockenhans
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

erstmal danke an alle für die schnellen Antworten. Ich selbst hab etwas länger gebraucht.

Eure Antworten passen alle ganz gut ins Gesamtbild. Denn ich habe das Gefühl, dass erst, seitdem ich die Düngung so angezogen habe, diese Alge überhaupt erst angefangen hat, in die Länge zu wachsen. Vorher habe ich sie gar nicht wahrgenommen.
Der Hintergrund ist, dass bei einer Beckenhöhe von 60cm und der angegebenen Beleuchtung doch sehr wenig Licht am Boden ankommt. Das zeigten vorige Pflanzversuche, bei denen nach einigen Tagen bereits die untersten Blätter der neuen Pflanzen anfingen, durchsichtig zu werden und abzusterben.
Bei der Düngemenge habe ich mich an die Empfehlung eines Aquascapers gehalten, der in der Regel immer schicke Becken fährt.
Ich habe jetzt erst einmal die Düngezyklen auf drei Tage erhöht und die Menge auf jeweils 10ml runtergeschraubt. Mal sehen, wie sich die Pflanzen am Bodengrund dann entwickeln und vor allem, wie die Thorea das findet.
Sockenhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.12.2014   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
algen an wurzel, süßwasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Malawis identifizieren Hero Archiv 2012 6 03.07.2012 15:53
Wels Identifizieren steppie Archiv 2010 15 12.11.2010 18:13
Identifizieren Jhonny1984 Archiv 2004 11 19.02.2004 00:11
Eier identifizieren.... Hannes M. Archiv 2002 2 13.09.2002 17:32
Pflanzen identifizieren .... Painkiller52 Archiv 2002 5 04.05.2002 21:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.