zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.12.2014, 15:31   #1
David275
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard <<<< Algenart? >>>>

Guten Tag Aquarianer,

Könnte mir jmd vll verraten was das für eine Algenart ist?
Wie entferne ich die Algen am besten dauerhaft?

Danke für eure Unterstützung!

Besatz:
5x nomorhamphus ebrardtii
6x Brokatbarben
5x Otocinclus Affinis
2x L28 Wels
4x Rennschnecken
4x Raubschnecken

Becken:
Licht brennt 7 Std/Tag (13:00 - 20:00 Uhr )
Nährstoffboden ( benutze kein Flüssigdünger)
Temp. 20-22 C° (Zimmertemperatur)
Keine Co2 Anlage
80x40x40
125-130 Liter Netto

Lg David275






Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0003.jpg (44,9 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0001.jpg (77,1 KB, 55x aufgerufen)

Geändert von David275 (22.12.2014 um 15:38 Uhr) Grund: etwas vergessen
David275 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.12.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.12.2014, 18:09   #2
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Gibt es irgend einen Grund warum du alles Groß und Fett schreiben musst? Für denn Fall das dir die Schrifft zu klein ist da deine Augen nicht mehr die besten sind, gibt es die Möglichkeit auf deiner Taste Strg zu drücken und das Mausrad zu bewegen. Dann wird alles größer ohne das man die Schrifftgröße anheben muss...

Du hast die Pinselalge in deinen Becken. Den Stein oder Wurzel rausnehmen und mit Kochenden Wasser übergießen. Wenn die Algen an den Pflanzen sind, Beleuchtung auf 8h rauf und CO² einbringen. Dann dürften die Algen aufhören zu wachsen.
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:08   #3
David275
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für deine Antwort erstmal!

Soll ich die ganzen Algen erstmal von der Wurzel schrubbeln, oder einfach mit heißem Wasser kochen lassen? Das Licht werde ich dann auf 1 Std verlängern. Co2 Anlagen habe ich keine. Wäre das ein allzugroßes Problem?
David275 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:08   #4
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich sehe da leider wenig Pflanzen, zumindest in der einen Ecke.
Ich würde dir da noch ein paar mehr empfehlen.

Pinselalgen wachsen gut, wenn der Phosphatwert erhöht ist, das heisst, weniger füttern, denn davon steigt der.
Und eventuell ein paar mehr Wasserwechsel.

Was und wieviel fütterst du?
Wie oft Wasserwechsel?
Bild vom gesamten Becken.

Gruß Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:21   #5
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Rotalgen, so wie die Pinselalge kommen eher durch Mikronährstoffe z.B. zu hohe Eisenwerte, weniger, weil das Phosphat (Marko) zu hoch ist.
Je nach Situation kann man Pinselalgen sogar mit leichtem erhöhen von PO4 beikommen.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:22   #6
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich verstehe nicht die so gerngen Beleuchtungszeiten. Ich würde die Beleuchtung auf 12 Stunden hochnehmen.

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:27   #7
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Rotalgen, so wie die Pinselalge kommen eher durch Mikronährstoffe z.B. zu hohe Eisenwerte, weniger, weil das Phosphat (Marko) zu hoch ist.
Je nach Situation kann man Pinselalgen sogar mit leichtem erhöhen von PO4 beikommen.
Das wird so im inet verbreitet.
Sind das deine eigenen belastbaren Daten? Ich kenne auch Becken mit Pinselalgen, wo keine hohen Mikronährstoffe vorliegen.

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:35   #8
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Es wird gleichermaßen im INET verbreitet, daß PO4 zu Pinselalgen führt.
Je nachdem was man sucht möchte, findet man auch.

Es gibt demgegenüber auch Becken mit PO4 = 0 mit Pinselalgen ebenso Becken mit "erhöhten" PO4-Werten ohne Pinselalgen, was in beiden Fällen dann gegen die These sprechen würde, daß PO4 für Pinselalgen verantwortlich wäre.


Grüße ~Shar~


PS: Einfach so ins Blaue hinein geraten, würde ich persönlich mir ja kein Ratschlag zu einer deutlichen Erhöhung der Beleuchtungsdauer erlauben.
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 21:41   #9
jope06
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.03.2004
Beiträge: 1.128
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 106 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
PS: Einfach so ins Blaue hinein geraten, würde ich persönlich mir ja kein Ratschlag zu einer deutlichen Erhöhung der Beleuchtungsdauer erlauben.
wie lange ist die Tagesdauer in den Tropen und Subtropen? Was soll dieser Unfug mit den geringen Belichtungszeiten. Meine Empfehlung ist mal wieder zur in der Natur üblichen Beleuchtungszeit zurückzukehren.

gruß jo
jope06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2014, 22:01   #10
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Ich frage mich gerade, was der Unfug soll, pauschal dazu zu Raten die Beleuchtungszeit so drastisch zu erhöhen (+71%), ohne auch nur ein Funken an Hintergrundinfos zu dem betroffenen Becken zu haben.

Deine Frage gebe ich gerne an dich selber zurück, dazu sei auch zusätzlich die Frage nach geschoben, ob du denkst, daß die Sonne überall in den Tropen und Subtropen die vollen 12 Stunden senkrecht über der gleichen Stelle steht, so wie es die Beleuchtung in den heimischen AQ i.d.R. tut und ob du glaubst, daß es dort keine Wolken gibt, kein Regel fällt etc. Auch bleibt die Frage offen, ob in den Tropen und Subtropen überall nur eine Wassertiefe von 40cm gibt und dies das ganze Jahr über, schön gleichmäßig, sowie ob es überall dort evtl. annähernd glasklares Wasser gibt.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.12.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das eine Algenart? Valour Algenhilfe 2 02.07.2012 13:14
Was ist das für eine Algenart? Feinschmecker Algenhilfe 3 14.03.2012 22:16
Welche Algenart ist das und was tun? Der Ehrengast Archiv 2011 10 07.04.2011 07:52
Was ist das für eine Algenart merlinsenger Archiv 2004 8 31.01.2004 14:23
Welche Algenart? Zanthia Archiv 2003 4 19.01.2003 17:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.